slideshow 1 slideshow 2 slideshow 3 slideshow 4 slideshow 5 slideshow 6 slideshow 7 slideshow 8 slideshow 9 slideshow 10 slideshow 11 slideshow 12 slideshow 13 slideshow 14 slideshow 15 slideshow 16 slideshow 17 slideshow 18

Das Netzwerk REHA TICINO

Der Ente ospedaliero cantonale (Dachverband der öffentlichen Tessiner Spitäler) und die Clinica Hildebrand, Centro di riabilitazione Brissago, haben im Juli 2007 durch eine strategische Allianz das Netwerk „REHA TICINO“ gegründet. Das Netzwerk besteht aus der Clinica di riabilitazione Novaggio, der Rehabilitationsabteilungen des Ospedale regionale Bellinzona e Valli – Standort Faido und Bellinzona – sowie aus der Clinica Hildebrand Centro di riabilitazione Brissago. Die Netzwerkmitglieder mit ihren verschiedenen Reha-Angeboten – Neurorehabilitation, muskuloskelettale, kardiologische und onkologische Rehabilitation – wollen dadurch Synergien nutzen, durch Skaleneffekte Kosten einsparen, die Einführung standardisierter Patientenpfade erleichtern sowie die Zusammenarbeit und Austausch zwischen Rehabilitation und Akutsomatik fördern. Nicht zuletzt gilt „REHA TICINO“ als Qualitätssiegel, das die Mitglieder von anderen so genannten Reha-Einrichtungen unterscheiden soll. Mit den klassischen Grundfunktionen jeder Marke – Risikoreduktion, Identifikationsnutzen und Selektionshilfe – will das Netz dem im Gesundheitsmarkt ausgeprägten Problem der Informationsasymmetrie entgegenwirken.