UNSERE ABTEILUNGEN

Präsenz in den Spitälern und Partner-Kliniken

 

Damit im Rehabilitationsprozess die besten klinischen Resultate erzielt werden können, ist es wichtig, dass dieser bereits in den sensiblen Schaltstellen des Akutklinik-Netzes, das den Patienten betreut, mit einer klaren Planung beginnen kann. Das Angebot multidisziplinärer Dienstleistungen im Bereich Rehabilitation in einigen Gesundheitszentren des Kantons (vor allem Spitäler des Spitalverbunds EOC) erlaubt der Reha-Klinik, bereits in der Akutphase einer Erkrankung die wünschenswerte und erforderliche Reihe von Reha-Massnahmen zur funktionalen Gesundung der Patienten in die Wege zu leiten. Diese Tätigkeiten erfordern neben einer zeitnahen Abklärung sämtlicher sofortiger und mittelfristiger klinischer und betreuerischer Bedürfnisse auch die Umsetzung erster Reha-Massnahmen in Form eines Programms, in das über den Reha-Arzt hinaus auch der Physiotherapeut, der Logopäde oder der Neuropsychologe involviert sein können. Dieser Behandlungsansatz wird von einem Arzt, der spezialisiert ist auf Rehabilitation, umgesetzt, gesteuert und ständig überwacht (in der Regel handelt es sich dabei um einen Neurologen, eine Physiater oder einen Geriater). Dadurch soll sichergestellt werden, dass die geeignetsten Massnahmen für die zu behandelnde akute Beeinträchtigung zeitnah durchgeführt werden; ausserdem soll dadurch gewährleistet werden, dass der Patient zu dem während der Akutbehandlung am besten geeigneten Zeitpunkt an den für ihn am besten geeigneten Bereich (Reha-Kliniken, Tageskliniken oder ambulante Einrichtungen) eingewiesen wird. Der klinische Mehrwert dieses Ansatzes besteht in der kontinuierlichen Information, die erforderlich ist, um sicherzustellen, dass die anschliessende Behandlung möglichst sicher und unter optimalen Bedingungen durchgeführt werden kann. Innerhalb der jeweiligen Behandlungsmandate des Rehabilitationsnetzwerks RehaTi wurden klinische Pfade für diese frühe Phase der Behandlung von Patienten in Akutspitälern entworfen. Einige Fachärzte unserer Klinik haben seit 2007 diesen fächerübergreifenden Kooperationsansatz erfolgreich und zur allgemeinen Zufriedenstellung umgesetzt, insbesondere mit dem Neurologenteam des Neurocentro della Svizzera italiana und seit 2017 mit den Herzchirurgen und Kardiologen des Cardiocentro Ticino.

BACK

Clinica Hildebrand

Centro di riabilitazione Brissago

Via Crodolo 18

CH-6614 Brissago

SVIZZERA

 

Telefon Rezeption: +41 91 786 86 86

Planungsbereich Therapien, Sitz Brissago: +41 91 786 87 02

Planungsbereich Therapien, Sitz Locarno:  +41 91 786 87 03

Sekretariat  Ärzteabteilung von 10.00 bis 12.00 und von 14.00 bis 16.00: +41 91 786 86 32/33

 

E-mail: info@clinica-hildebrand.ch