KOOPERATIONEN UND PARTNER

 

Die Clinica Hildebrand unterhält verschiedene Kooperationen im Gesundheitsbereich. Klicken Sie den Partner an, der Sie interessiert, um mehr über die Inhalte und Ziele der Kooperation zu erfahren.

 

Das Netzwerk REHA TICINO

 

REHA TICINO ist ein Kompetenz-Netzwerk, dass die Einrichtungen und Dienstleistungen im Bereich Rehabilitation umfasst, welche die REHA TICINO Qualitätskriterien einhalten und denen die Spitalplanung ein Mandat erteilt hat.

 

Das Netzwerk wurde im Mai 2007 aufgrund einer innovativen Partnerschaft zwischen staatlichen und privaten Stellen gegründet. Es umfasst heute die folgenden Einrichtungen: die Clinica di Riabilitazione EOC (Sitz in Novaggio und in Faido) und die Clinica Hildebrand - Centro di riabilitazione Brissago.

REHA TICINO ist zum Haupt-Ansprechpartner im Bereich kantonale Gesundheitspolitik für alle Fragen rund um das Thema Rehabilitation geworden. In Anbetracht des zunehmenden Bedarfs an Rehabilitationsmedizin haben wir durch den Aufbau einer staatliche-privaten Partnerschaft eine Vorreiterrolle übernommen und sind zu einem “Labor” der Synergien zwischen dem somatischen Akutspital und den Reha-Abteilungen und Reha-Zentren geworden. Die standardisierten Behandlungsprotokolle des Netzwerks, bei denen der Patient im Mittelpunkt steht, haben das “Denken” in alltägliches “Handeln” umgewandelt. In der zehnjährigen Tätigkeit des Netzwerks hat sich die Kultur der inter- und multidisziplinären Arbeit durchgesetzt, die auch in den verschiedenen Audits zur Zertifizierung nach der ISO Norm 9001, dem EiR (Eccellenza in Riabilitazione) Standard und den SW!SS REHA Standards bestätigt wurde. Der Patient profitiert als erster von diesem Netzwerk, welches das gesamte Territorium des Tessins abdeckt und welches - dank eines Organisationsmodells, das auf intensive Betreuung, Behandlung des Patienten in Form von Rehabilitationspfaden und besondere Ausbildung des Gesundheitspersonals aufgebaut ist - in der Lage ist, fortlaufende einheitliche Behandlungen von hoher Qualität anzubieten, die sich jederzeit validieren lassen.

 

Wie ist die Kooperation zwischen den Einrichtungen des Netzwerks definiert?

Durch einen vom Spitalbverbund EOC und der Clinica Hildebrand unterzeichneten Vertrag. Die Mitglieder des Netzwerks möchten so mit ihren jeweiligen Angeboten im Bereich Rehabilitation - Neurorehabilitation, muskoskelettale, kardiovaskuläre, pneumologische, psychosomatische, geriatrische und onkologische Rehabilitation - Synergien ausnutzen, die Kosten durch Ausnutzung von Skaleneffekten senken, die Einführung standardisierter Behandlungsprotokolle erleichtern und die Zusammenarbeit und den Austausch zwischen der Rehabilitation und der somatischen Akutversorgung fördern.

 

In welchen Bereichen findet die Kooperation von REHA TICINO statt?

  1. Aufstellung von Richtlinien und gemeinsamen Protokollen für eine bessere Integration der Steuerung des klinischen Reha-Prozesses insbesondere hinsichtlich der Massnahmen in der frühen post-akuten und post-akuten Phase;
  2. Entwicklung eines gemeinsamen Durchführungskonzepts und Übernahme von rehabilitativen Dienstleistungen innerhalb der Spitäler, die zum Spitalverbund EOC gehören, sowie deren Implementierung und Steuerung;
  3. gemeinsame Einführung von Massnahmen und Methoden zur Überwachung und Förderung der Qualität der angebotenen Leistungen;
  4. Erforschung neuer Behandlungsmodelle auf stationärer, halbstationärer oder ambulanter Ebene mit den jeweiligen Erstattungsmodellen;
  5. gemeinsame Einführung neuer Behandlungsmethoden und -techniken;
  6. Koordinierung der Investitionen;
  7. Fachausbildung und ständige Weiterbildung im Bereich Rehabilitation;
  8. Aufbau eines Pools an Pflegern/Therapeuten in dem Netz, um einen kurzfristigen Bedarf einer Facheinrichtung zu befriedigen;
  9. Suche nach einem gemeinsamen IT-System;
  10. Aufbau einer gemeinsamen Website (www.rehaticino.ch) und spezieller “Info-Points” innerhalb der Akutspitäler;
  11. gemeinsame Durchführung von Marketingmassnahmen auf kantonaler, nationaler und internationaler Ebene;
  12. gemeinsame Durchführung von Schulungen und Symposien zum Thema Rehabilitation.

Helsana

 

Key Clinic Management mit Helsana

Die Helsana-Gruppe hat mit ausgewählten Kliniken – wie die Clinica Hildebrand, Centro di riabilitazione Brissago – eine vertiefte Zusammenarbeit vereinbart und Partnerverträge unterzeichnet. Die Partnerschaften kommen den gemeinsamen Kundinnen und Kunden bzw. Patienten und Versicherten zugute. Die Partnerkliniken bieten ein breites Angebot von Leistungen in hoher Qualität sowie ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis. Das Key Clinic Management von Helsana verhandelt laufend mit weiteren öffentlich-rechtlichen oder privaten Kliniken über exklusive Leistungen für ihre Versicherten.

 

Helsana und die Clinica Hildebrand gehen neue Wege in der Rehabilitation

Aufgrund der engen Zusammenarbeit zwischen Helsana und der Clinica Hildebrand wurden Verträge zur ambulanten Rehabilitation abgeschlossen. Die Clinica Hildebrand bietet als Partner von Helsana neurologische und muskoskelettale ambulante Rehabilitation an.

 

Ambulante statt stationäre Rehabilitation: Wir fördern diese patientenorientierte Behandlungsform.

Viele Menschen leiden unter Erkrankungen der Gelenke, der Wirbelsäule oder des zentralen Nervensystems. Und es gibt unzählige stationäre Rehabilitationsangebote für Patienten mit diesen Erkrankungen. Gleichwohl ist diese Art der Rehabilitation nicht immer erforderlich.

 

Umfassende ambulante Rehabilitation

Aufgrund der unterzeichneten Vereinbarungen kann eine stationäre Reha auch ambulante angeboten werden, wobei die gleiche Behandlungsqualität wie in der stationären Reha geboten wird Die Klinik stellt im Rahmen einer ambulanten Reha seine zugelassenen multidisziplinären und interdisziplinären Teams zur Verfügung; diese Form der Rehabilitation orientiert sich an der Internationalen Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit des Patienten (International Classification of Functioning, Disability and Health, ICF). Die ICF berücksichtigt während einer Reha die psychosozialen Einflüsse, also den gesamten Background des Patienten. Auf diese Weise wird eine umfassende Reha angeboten, ohne dass ein Klinikaufenthalt erforderlich ist.

 

Grosse Vorteile für den Patienten

Die Clinica Hildebrand und die Helsana Gruppe stellen die Vorteile für ihre Versicherten klar an erste Stelle. Das Verfahren zur Kostenübernahme wird vereinfacht und beschleunigt; diese garantiert dem Versicherten einen schnellen Zugang zu dem Reha-Programm. Die Vorteile: Trotz unterschiedlicher Arten spezieller Reha-Massnahmen benötigt man nur eine Kostenübernahme und es wird nur eine Rechnung ausgestellt. Ausserdem ist nur ein Ansprechpartner verantwortlich für alle Leistungen, die die Klinik und den Versicherer betreffen.

Die Patienten erhalten eine gleiche Reha wie bei einer stationären Behandlung, jedoch in der Nähe ihres Wohnsitzes, sodass sie weiterhin zuhause wohnen können. So können sie die Behandlungsergebnisse direkt in ihrem Alltag einsetzen.

Clinica Hildebrand

Centro di riabilitazione Brissago

Via Crodolo 18

CH-6614 Brissago

SVIZZERA

 

Telefon Rezeption: +41 91 786 86 86

Planungsbereich Therapien, Sitz Brissago: +41 91 786 87 02

Planungsbereich Therapien, Sitz Locarno:  +41 91 786 87 03

Sekretariat  Ärzteabteilung von 10.00 bis 12.00 und von 14.00 bis 16.00: +41 91 786 86 32/33

 

E-mail: info@clinica-hildebrand.ch